Gleichstellung

Gleichstellung

Die Aufgaben einer Gleichstellungsbeauftragten sind vielfältig. Sie unterstützt und berät die Dienststelle und Beschäftigten und wirkt mit bei der Ausführung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW (LGG) sowie aller Vorschriften und Maßnahmen, die Auswirkungen auf die Gleichstellung von Frau und Mann haben oder haben können. Nach Maßgabe des LGG und anderer Vorschriften zur Gleichstellung von Frauen und Männern werden Frauen gefördert, um bestehende Benachteiligungen abzubauen. Geschlechtsbezogene Benachteiligungen in Form einer Unterrepräsentanz unter 50 %, in Führungspositionen und in höheren Beförderungsämtern sind zu beseitigen. Ziel des Gesetzes ist es ebenfalls, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Frauen und Männer zu verbessern.  Familienfreundlicher Regelungen zu fördern, für einen fairen Umgang am Arbeitsplatz zu sensibilisieren, gegen sexuelle Belästigung, Mobbing und Diskriminierung vorzugehen sowie auf die sprachliche Gleichbehandlung von Frauen und Männern in der Verwaltungssprache zu achten, gehört ebenfalls zu den Aufgaben. Darüber hinaus bietet die Gleichstellungsbeauftragte eine erste, niederschwellige Anlaufstelle für Frauen in Problemsituationen (Gewalt, Diskriminierung am Arbeitsplatz, Mobbing, sexuelle Belästigung) und informiert über mögliche Hilfen.

Judith Mohme
judith.mohme@portawestfalica.de
0571 - 791 387


Alleskönner*innen im Kreis Minden Lübbecke 




 Flyer der Mühlenkreiskliniken: Lass Spuren sichern.



Wichtige Telefonnummern


Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"
Telefon: 08000 116 016
Chat- und Onlineberatung möglich

Telefonseelsorge
Telefon: 0800 111 0 111 oder 0800 111 0 222
Bietet ebenso eine Chat- und Onlineberatung an

 „Nummer gegen Kummer“ für Kinder und Jugendliche
 Telefon: 116 111
Chat- und Onlineberatung möglich 

Hilfetelefon "Schwangere in Not"
Telefon: 0800 4040020
Chat- und Onlineberatung möglich 

 Pflegetelefon
 Telefon: 030 20179131

Hilfetelefon sexueller Missbrauch
Telefon: 0800 - 2255530
Montag, Mittwoch und Freitag 09:00 bis 14:00 Uhr
Dienstag und Donnerstag 15:00 bis 20:00Uhr

Hilfetelefon Gewalt an Männern
Montag bis Donnerstag 09:00 bis 13:00 Uhr und 16:00 bis 20:00Uhr
Freitag 09:00 bis 15:00 Uhr
Telefon: 0800 - 1239900
Mail: beratung@maennerhilfetelefon.de

 Selbstbehauptungskurse unter: http://www.pspv.de