Öffentliche Auslegung von Bauleitplänen

    Soll der Flächennutzungsplan geändert, ein Bebauungsplan, eine Innenbereichs- oder Außenbereichssatzung aufgestellt oder geändert werden, so ist vom Sachgebiet Stadtplanung ein Bauleitplanverfahren nach den Vorschriften des Baugesetzbuches durchzuführen. Im Rahmen dieses Verfahrens werden in der Regel für die Dauer eines Monats die Entwürfe der Bauleitpläne zu jedermanns Einsicht während der Dienststunden öffentlich ausgelegt. Die Öffentlichkeit wird darüber hinaus frühzeitig bei einer Bürgerversammlung, dem sog. Erörterungstermin, über die Ziele und Zwecke der Planung informiert und kann sich zu den Planentwürfen äußern. Der Zeitpunkt der öffentlichen Auslegung und des Erörterungstermines wird jeweils im Amtlichen Kreisblatt - Amtsblatt für den Kreis Minden-Lübbecke, an der Bekanntmachungstafel (Schaukasten) vor dem Rathaus sowie im Internet amtlich bekanntgemacht.

    >> zur Bauleitplanung

    Ansprechpersonen:

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK