Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen

    Klimaschutzbeauftragte der Stadt Porta Westfalica lädt Bürgerinnen und Bürger in den Ratssaal ein

    Bereits 2017 hat die Stadt Porta Westfalica in Zusammenarbeit mit engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie weiteren lokalen Akteuren ein Integriertes Energie- und Klimaschutzkonzept erstellt und die Einrichtung einer Stelle Klimaschutzmanagement geplant. Durch die Förderung des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative konnte das Büro energielenker Beratungs GmbH beauftragt werden, die Stadt zu unterstützen und den gesamten Prozess zu begleiten.

    Mit Ratsbeschluss vom 8. Juli 2019 erklärte die Stadt Porta Westfalica den Klimanotstand und bekennt sich mit diesem Beschluss zu den Klimazielen der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union. Klimaschutz wird als eine ernsthaft zu verfolgende Gemeinschaftsaufgabe aufgefasst, die im offenen Dialog und mit intensiver Bürgerbeteiligung durch wirksame und zielführende Maßnahmen umgesetzt werden soll.

    Im August 2019 wurde die Stelle für das Klimaschutzmanagement mit Karina Morschett besetzt, die nun erstmals in Zusammenarbeit mit dem Büro energielenker Beratungs GmbH alle interessierten Bürgerinnen und Bürger einlädt, an der Umsetzung von Klimazielen vor Ort mitzuwirken. Im Kontext mit dem Klimaschutzkonzept werden erste Schritte für eine Umsetzung diskutiert.

    Die Veranstaltung findet statt am Mittwoch, dem 22. Januar 2020, um 18:00 Uhr, im Ratssaal, Rathaus 1, Kempstraße 1, Porta Westfalica-Hausberge.

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.