Stöbern wieder erlaubt: Die Stadtbücherei ist zu den üblichen Öffnungszeiten ab dem 8. Juni 2021 geöffnet

    Das Tragen einer Maske, Händedesinfektion, Registrierung der Besucher*innen und eine eingeschränkte Besucherzahl bleiben als Hygienemaßnahmen bestehen, ein Termin oder ein negatives Testergebnis sind nicht erforderlich.

    Susanne Sieker, Leiterin der Stadtbücherei: „Lesen ist Nahrung für die Seele. In einer Bibliothek zu stöbern ist für Leseratten eine besondere Freude. Wir hoffen sehr, dass sich in den nächsten Wochen und Monaten die Lage stabilisiert und die Stadtbücherei für alle als Leseraum zugänglich bleibt.“

    Medien können ab dem 8. Juni 2021 wieder zu den üblichen Öffnungszeiten ausgeliehen werden. Die Stadtbücherei ist geöffnet dienstags, donnerstags und samstags von 10:00 bis 13:00 Uhr sowie dienstags, mittwochs, donnerstags und freitags von 15:00 bis 18:00 Uhr. Der Bestell- und Abholservice „Bücherei-to-go“ endet mit dem 8. Juni 2021. Zuvor bestellte Medien können während der Öffnungszeit abgeholt werden. Eine Vorab-Reservierung bereits entliehener Medien ist nach wie vor möglich. Die Online-Dienste „OnleiheOWL“ für e-Books und Hörbücher und „freegal music“ für Musikstreaming stehen allen Kunden mit aktivem Leseausweis wie gewohnt offen. Bereits entliehene Medien werden pauschal bis zum 6. Juli 2021 verlängert, um jedem die fristgerechte Rückgabe ohne den Anfall von Mahngebühren zu ermöglichen. Danach gilt die übliche Frist von drei Wochen. Der Zugang ist ohne Terminvereinbarung sowie ohne Vorlage eines Schnelltests möglich und zunächst auf 5 Personen gleichzeitig beschränkt. Bei Auftreten von Krankheitssymptomen oder bei vorherigem Kontakt zu einer mit Corona infizierten Person ist der Zutritt nicht gestattet. Eine Maske ist zu tragen und die Hände sind zu desinfizieren. Aufgrund der Besucherzahlbeschränkung kann es zu Wartezeiten kommen. Daher wird darum gebeten, dass möglichst nur eine Person aus einem Haushalt die Bücherei besucht. Die Kontaktdaten sowie die Ankunftszeit werden am Eingang weiterhin auf einem Meldebogen erfasst, der im Infektionsfall dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt wird.

    Für Fragen stehen die Mitarbeiterinnen der Stadtbücherei Porta Westfalica telefonisch 0571 791 177 oder per E-Mail während der Öffnungszeiten zur Verfügung.

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.