STADTRADELN für mehr Klimaschutz und Radförderung

    Die STADTRADELN-Kampagne geht in die nächste Runde! Im Zeitraum vom 16. Mai bis 5. Juni 2021 wird Porta Westfalica beim Wettbewerb STADTRADELN wieder mit von der Partie sein. 

    ürgermeisterin Dr. Sonja Gerlach lädt zum Mitradeln ein: „Radfahren ist gut für die Gesundheit, schont den Geldbeutel und schützt gleichzeitig das Klima. Und es macht sehr viel Spaß. Deshalb nimmt die Stadt zum zweiten Mal am STADTRADELN teil, um auf Klimaschutz, nachhaltige Mobilität und Radförderung aufmerksam zu machen. Und auch konkretes Handeln ist gefordert. Deshalb plant die Stadt den weiteren Ausbau des Radwegenetzes auf dem Stadtgebiet. Derzeit sind neue Radwege für die Straßen Am Kirchsiek und an der Aue im Gespräch.“ Im letzten Jahr haben 178 Teilnehmende für die Stadt Porta Westfalica kräftig in die Pedale getreten. Sie haben insgesamt 45.782 Kilometer erradelt und so ca. 7 Tonnen CO2 eingespart. „Ich hoffe, viele Portanerinnen und Portaner radeln auch in diesem Jahr wieder mit und ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis“, so Bürgermeisterin Dr. Gerlach. Bundesweit beteiligen sich beim STADTRADELN 2021 rund 1740 Kommunen, um sich für Klimaschutz, nachhaltige Mobilität und Radförderung einzusetzen. Für die Stadt Porta Westfalica können alle Personen Kilometer erradeln, die in Porta wohnen, zur Schule gehen, einem Portaner Unternehmen oder einem Portaner Verein angehören. Nähere Informationen zum STADTRADELN sowie zur Anmeldung sind erhältlich unter https://www.stadtradeln.de/home.

     

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.