Osterferien mit der Jugendpflege

    Osterferien mit der Jugendpflege
    In beiden Wochen der Osterferien fanden Aktionen der Jugendpflege Porta Westfalica für Kinder und Jugendliche statt.

    An vier Tagen vor Ostern kamen täglich 30 Kinder zu den Osterferienspielen in das Jugendhaus JUGI 71. Betreut wurden sie von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Porta Westfalica. Valerie Longo, in diesem Jahr verantwortlich für die Osterferienspiele: „Basteln, toben, singen waren ständig Programm. Und Stups, der kleine Osterhase, begleitete uns die ganze Woche. Dieses Kinderlied habe ich schon im Kindergarten gesungen.“

    Ein besonderes Highlight war die Schnitzeljagd, bei der die Kinder durch ganz Lerbeck geschickt wurden und Hinweisen des Osterhasen folgten, um die verschwundenen Ostereier wieder zu finden. Als diese letztlich am JUGI 71 gefunden wurden, war die Freude der Kinder riesig. Für den letzten Tag wurde von den Kindern abgestimmt – Kino im JUGI 71 oder Wandertag im Wald standen zur Auswahl. Deutlich gewonnen hat hier der Wunsch, das Kino im JUGI aufzubauen. So machten es sich am letzten Nachmittag alle gemütlich. Mit frischem Popcorn aus der Popcorn-Maschine, Decken und Kissen öffnete sich der Kinovorhang für den Animationsfilm „Oben“.

    Und auch nach Ostern war es im JUGI 71 spannend. Am Mittwoch starteten die Aktionstage für Mädchen. Bei einem leckeren, süßen Frühstück lernten sich die Mädchen kennen und starteten sofort in eine große Runde Activity. Bei Pantomime und künstlerischen Skizzen an der Flipchart wurde laut gelacht und fleißig geraten, welcher Begriff denn gerade dargestellt wird. Anschließend wurde bei Spaghetti Bolognese die Übernachtung geplant. Auch hier war eine Filmnacht im Kino des JUGI 71 ganz weit vorne auf der Wunschliste. Zu Essen sollte es selbst gemachte Burger und Pommes geben. Nachdem die Planungen abgeschlossen waren, gestaltete jedes Mädchen noch ihre ganz persönliche Schlafbrille. Zur Übernachtung wurde es kuschelig im Jugendhaus. Mit Luftmatratzen, Decken und Kissen wurde der Boden in Beschlag genommen und jede fühlte sich frei, in ganz gemütlichen Klamotten in den Abend zu starten. Am Freitag durften alle ausschlafen und beim Frühstück wurde der Wunsch nach einer Wiederholung laut. Auch im nächsten Jahr wird es wieder Aktionstage für Mädchen geben.

    Ein Gruppe Kinder   Kinder schauen einen Film

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK