Informationen zur Pandemie

Die Corona-Pandemie hat gravierende Folgen für unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben. Hier finden Sie Informationen und Links offizieller Stellen zu den Themen öffentlicher Dienstleistungen, Verordnungen und Verfügungen, wirtschaftliche Unterstützung, Nachbarschaftshilfe u.a.

Bitte beachten:  Ein Besuch der Stadtverwaltung ist nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung möglich! >>mehr<< 

Aktuelles

  • Registrierbogen für Besucherinnen und Besucher der Stadtverwaltung einschließlich Musikschule und Stadtbücherei >>hier<<
  • Stadtbücherei öffnet am 12. Mai wieder unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen >>hier<<
  • Stadtverwaltung ist ab 11. Mai 2020 für eingeschränkten Besucherverkehr wieder geöffnet >>hier<<
  • Eilmeldung: Keine Kinderbetreuungsbeiträge für Mai >>hier<<
  • Verlängerung der Gültigkeit von Kundenkarten für das WeserWerreTicket bis Ende Mai 2020 >>hier<<
  • Aktuelle Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (Coronabetreuungsverordnung - CoronaBetrVO) gültig ab dem 7. Mai. Informationen hierzu >>hier<<
  • Ein Mund-Nasen-Schutz ist in NRW ab Montag, 27.04.2020, für das Betreten von Geschäften und die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs verpflichtend vorgeschrieben. Sofern keine Gesichtsmasken zur Verfügung stehen, können auch Tücher oder Schals verwendet werden. Weitere Informationen >>hier<<
  • Stadtverwaltung ist ab 11. Mai 2020 für einen eingeschränkten Besucherverkehr wieder geöffnet >>mehr<<
  • Stadt prüft Aussetzung der Gebühren für die Musikschule Porta Westfalica >>mehr<<

Stadtverwaltung

Bürgerinnen und Bürger können die Stadtverwaltung seit dem 11. Mai nach telefonischer Anmeldung oder Anmeldung per E-Mail wieder aufsuchen. Eine Anmeldung kann direkt über die zuständigen Abteilungen erfolgen oder über 0571 791-0 und angefragt werden. Eine Kontaktaufnahme mit dem Bürgeramt ist möglich über die Durchwahlnummer -223, das Sachgebiet Sicherheit und Ordnung ist erreichbar über -251 und das Sachgebiet Kämmerei und Steuern über -588.
Beim Aufenthalt sind die geltenden Hygienevorschriften zu beachten. Hierzu gehören die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m sowie die Einhaltung der Nies- und Hust-Etikette. Desinfektionsmittel für die Handhygiene stehen in den Eingängen bereit. Das Tragen einer Schutzmaske wird empfohlen. Sofern keine eigene zur Hand ist, kann ggf. eine Maske zur Verfügung gestellt werden. Um mögliche Infektionswege nachvollziehen zu können, ist es erforderlich, dass sich jede die Verwaltung aufsuchende Person mit Name und Anschrift registrieren lässt. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese notwendigen Maßnahmen. Weitere Informationen zur Erfüllung städtischer Dienstleistungen unter den gegebenen Bedingungen befinden sich >>hier<<

Rechtliches

  • Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) vom Land NRW in der vom 30.05.2020 gültigen Fassung >>mehr<<
  • Informationen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur >>hier<<
  • Regelungen  für das öffentliche Leben in Nordrhein-Westfalen, Verordnungen und Erlasse des Landes NRW zur Eindämmung der Corona-Pandemie >>mehr<<
  • Aufhebung der Allgemeinverfügung der Stadt Porta Westfalica >>hier<<
  • Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vom 31.03.2020 >>hier<<
    • Bußgeldkatalog im Zusammenhang mit Ordnungswidrigkeiten gegen die CoronaSchVO >>hier<<
    • Hinweise zur Aktualisierung der CoronaSchVO und Bußgeldkatalog >>hier<<
  • Allgemeinverfügung der Bezirksregierung Detmold zur Durchführung des Arbeitszeitgesetzes im Pandemiefall vom 17. April 2020 >>hier<<

Bürgermeister Bernd Hedtmann zur Pandemie

Foto Bürgermeister Bernd HedtmannLiebe Bürgerinnen, liebe Bürger,
weltweit sind Millionen Menschen in verschiedener Hinsicht  schwer betroffen von den Auswirkungen der Pandemie und in Folge von den Auswirkungen der in vielen Länden getroffenen Schutzmaß-nahmen. Ab Mitte März wurde in Deutschland damit begonnen, gravierende Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie zu ergreifen. Dies führt auch zu Diskussionen darüber, welcher Weg der richtige ist.
>>mehr<<

Wirtschaftliche Unterstützung

Die Pandemie hat gravierende Folgen für unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben. Hier finden Sie Hinweise und Links offizieller Stellen, um wirtschaftliche Unterstützung zu erhalten.

  • Informationen für Unternehmen >>hier<<
  • Informationen für Kulturschaffende >>hier<<
  • Informationen für Vereine >>hier<<
  • Informationen zum Notfall-Kinderzuschlag des Landes NRW für Alleinerziehende und Familien mit wenig Einkommen >>hier<<

Nachbarschaftshilfe in Porta Westfalica

Die Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus stellen auch viele Portaner BürgerInnen vor Herausforderungen.
Die Stadt Porta Westfalica möchte die Menschen zusammenbringen, 
die Hilfe brauchen und die selbst Hilfe anbieten>>mehr<<

Aktuelle Meldungen

  • 2020-05-28

    Im Zeitraum vom 05. Juni bis 25. Juni 2020 wird Porta Westfalica erstmals beim Wettbewerb STADTRADELN mit von der Partie sein.

  • 2020-04-27

    Am Montag, dem 27. April 2020, übergaben Diana Wagner, Vertriebsabteilung der Firma DMS Druck Media Service GmbH, und Lars Bultmann, Marketingabteilung der Firma Rodenberg Türsysteme, insgesamt 60.000 von der Firma DMS hergestellte Schutzmasken an…

  • 2020-05-20

    Der Jugendtreff  JUGI 71 in Porta Westfalica-Lerbeck ist ab Montag, 25.05.2020 von montags bis freitags für 7 Kinder und Jugendliche pro Tag wieder geöffnet. In der Zeit von 15:00 bis 18:00 Uhr können sie einen schönen Nachmittag in den Räumen des…