Kleinenbremen

    Foto Kleinenbremen mit Kirche (© Angelika Heine)Der Ortsteil Kleinenbremen liegt im Nordosten der Stadt Porta Westfalica am Nordhang des Wesergebirges mit dem mit 303 Meter über NN gelegenen Papenbrink – der höchsten Erhebung der Stadt. Die Gemarkungsgrenzen im Norden und Osten bilden gleichzeitig die Landesgrenze zwischen Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen - Bückeburg liegt etwa 4 km nördlich.

    Im Ortsteil Kleinenbremen leben 2.444 (Stand 31.12.2017) Einwohnerinnen und Einwohner. Das Gebiet ist ca. 660 ha groß.

    Das erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 1181 als „pettisse bremen“ erwähnte Kleinenbremen entwickelte sich aus seinen Ursprüngen im Bereich des Ortskerns um die Kirche herum aus einem Bauerndorf ab dem Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Bauern- und Bergarbeiterdorf. Das Bauerndorf um 1900 inspirierte Lulu von Strauß und Torney zu ihrer Novelle „Der Hof am Brink“. Das Besucherbergwerk und das Museum für Bergbau und Erdgeschichte machen heute den Eisenerzabbau in der 1883 eröffneten Grube Wohlverwahrt erlebbar . Die seinerzeit zum Abtransport des Eisenerzes eingerichtete Schmalspurbahn wird an einigen Sonntagen in den Sommermonaten von einer Museumseisenbahn ab Minden befahren.

    Ihre Ansprechpersonen:

    / Jörg Achilles

    Kontakt

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

    Postadresse

    Kirchweg 36
    32457 Porta Westfalica 

    Aufgaben

    Vorsitzender Bezirksausschuss IV

    Funktion

    Nammen / Wülpke / Kleinenbremen
    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK