Holtrup

    Kirche in Holtrup © Gerda SchröderHoltrup hat 1.062 (Stand 31.12.2017) Einwohner-innen und Einwohner. Das markanteste Bauwerk ist die mehr als 1000 Jahre alte Kirche. Im Zentrum des Ortes liegt das Gerätehaus der örtlichen Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr, die bereits seit 70 Jahren besteht. Holtrup liegt an der Weser, früher setzte eine Fähre nach Bad Oeynhausen über. 

    Der Schlossberg war einst Standort einer Burg für Raubritter, die von dort die Weserfurt übersehen konnten. Im Mindener Dom findet sich der Hinweis auf einen Ritter Kurt von Holtrup. Auf dem Schlossberg lässt sich heute der Grundriss mit angedeutetem Burggraben erahnen. Direkt daneben liegt der dörfliche Fussballplatz, Heimat des FC Blau Weiss Holtrup. Die Römerinsel am Oberloh war ein römischer Vorposten. Die Anlage, bei der eine Quelle genutzt wurde, den Vorposten mit einem Wassergraben zu schützen, ist ansonsten nicht erhalten. Vor einigen Jahren wurde dort eine römische Münze gefunden.

    Ihre Ansprechpersonen:

    Siegfried Linder

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen

    Postadresse

    Dammweg 7
    32457 Porta Westfalica 

    Aufgaben

    Vorsitzender Bezirksausschuss VI

    Funktion

    Möllbergen / Holtrup / Vennebeck / Costedt
    Details
    Pfeil nach unten

    Gerda Schröder

    Visitenkarte: Kontaktdaten als Visitenkarte herunterladen
    Tel.: 05731 6450

    Postadresse

    Postweg 55
    32457 Porta Westfalica 

    Aufgaben

    Ortsheimatpflegerin Holtrup
    Details
    Pfeil nach unten
    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK