Baugebiete in Porta Westfalica

    Auf dieser Seite haben wir für Sie eine Übersicht der aktuellen Baugebiete in der Stadt Porta Westfalica bereitgestellt.

    Foto BauschildUnterteilt nach den einzelnen Stadtteilen können Sie jeweils eine kleine Skizze, aus der die Lage des entsprechenden Baugebietes hervorgeht einsehen, sowie die Anschrift der zuständigen Ansprechpartner, die die Grundstücke vermarkten.

    Die Bodenrichtwerte für die einzelnen Stadtteile können Sie im Geoportal des Kreises Minden-Lübbecke einsehen: 

    >> Bodenrichtwerte NRW


    Hier finden Sie eine Übersicht über die aktuellen Baugebiete:

    zur Zeit sind keine neuen Baugebiete mit freien Wohnbauflächen bekannt


    Bei Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter des Sachgebietes Stadtplanung gerne zur Verfügung:

    / Wohnen und Verbrauchen / Sonstiges / Hausnummer Festsetzung

    Zugeordnete Abteilungen

    Leistungsbeschreibung

    Hausnummern werden aufgrund von Bauanträgen, Mitteilungen über Baumaßnahmen oder auf Antrag der Eigentümer durch die Gemeinden vergeben. Straßennamen und Hausnummern dienen der Orientierung im Stadt- bzw. Gemeindegebiet und erfüllen eine Ordnungsfunktion für alle personen- oder ortsbezogenen Daten.

    Um Neubauten in eine bestehende Hausnummernfolge integrieren zu können, kann es erforderlich werden, bestehende Hausnummern zu ändern.

    Die Kontrolle, ob eine Hausnummer durch den Eigentümer des Grundstücks/Hauses angebracht wurde, obliegt den Kommunen als allgemeine Ordnungsbehörde. Die örtliche Hausnummernbeschilderung wird ebenfalls bei Beanstandungen überprüft. Der/die Grundstückseigentümer/in wird danach aufgefordert, für eine sichtbare Hausnummer zu sorgen.

    Zur Anordnung von Hausnummern werden zwei gleichwertige Systeme praktiziert: das so genannte Pariser System mit einer Art Reißverschluss-System (die Nummerierung beginnt an dem der Innenstadt zugewandten Ende der Straße auf der linken Seite mit 1 und auf der rechten Seite mit 2 und läuft dann getrennt nach gerade und ungerade bis zum anderen Ende der Straße, wobei es durch die unterschiedliche Größe der einzelnen Grundstücke oft vorkommt, dass jeweils numerisch nebeneinander liegende Nummern in der Realität nicht gegenüber liegen) sowie das so genannte Berliner System mit umlaufender Hausnummerierung (die Nummernfolge beginnt auf der einen Straßenseite mit 1, läuft ohne Unterbrechung bis zum Ende der Straße fort und dann auf der anderen Straßenseite zurück). 

    Rechtsgrundlage

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.