Regelungen zum eingeschränkten Besucherverkehr in der Verwaltung

    Die Verwaltung der Stadt Porta Westfalica ist ab Montag, dem 11. Mai 2020, für einen eingeschränkten Besucherverkehr wieder geöffnet. Die für einen Besuch der Verwaltung einzuhaltenden Regelungen gelten zunächst bis zum 31. Mai 2020.

    In dringenden Angelegenheiten kann nach Terminabsprache, telefonisch oder per E-Mail, ein persönlicher Kontakt in den Rathäusern erfolgen. Ein Termin kann direkt mit den zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern vereinbart oder über die Telefonzentrale, Tel.: 0571 791-0 und angefragt werden. Das Bürgeramt ist erreichbar über die Durchwahlnummer -223 zu wählen, das Sachgebiet Sicherheit und Ordnung über -145 und das Sachgebiet Kämmerei und Steuern über -420.

    Sofern ein Termin vereinbart worden ist, werden Besucherinnen und Besucher eingelassen, ansonsten sind die Zugänge zu den Rathäusern nach wie vor verschlossen. In den Rathäusern sind die geltenden Hygienevorschriften zu beachten. Hierzu gehören die Händedesinfektion mit den in den Rathäusern zur Verfügung stehenden Desinfektionsmitteln, das Tragen einer Schutzmaske, die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m sowie die Einhaltung der Nies- und Hust-Etikette.

    Um mögliche Infektionswege nachvollziehen zu können, ist es erforderlich, dass sich jede die Verwaltung aufsuchende Person mit Name und Anschrift registrieren lässt und bestätigt, dass sie aus keinem Risikogebiet eingereist ist und keine Erkrankung an SARS-CoV 2 oder COVID-19 vorliegt.

    Die Stadtverwaltung bedauert diese nach wie vor einzuhaltenden Einschränkungen und bittet um Verständnis.

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.