Kita und Familienzentren

    In den 15 Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet werden Kinder im Alter von 2 Jahren bis zum Schulbeginn betreut. In 5 dieser Tageseinrichtungen werden Kinder bereits ab einem Alter von 3 Monaten aufgenommen. Einzelne Kindertageseinrichtungen sind zu einem Familienzentrum entwickelt worden. Sie bieten als Netzwerk den Eltern und ihren Kindern verschiedene familien- und kinderunterstützende Maßnahmen sowie frühe Beratung, Information und Hilfe in allen Lebenslagen. Die Kindertageseinrichtungen werden überwiegend von kirchlichen und anderen freien Trägern verwaltet und bewirtschaftet. Zwei Einrichtungen werden von Elterninitiativen betrieben. Die Stadt selbst unterhält keine eigene Einrichtung. Wenn Sie Informationen zu den einzelnen Kindertageseinrichtungen in Ihrer Nähe wünschen, so erhalten Sie diese über den „KiTa-Finder.NRW“ oder Sie setzen sich direkt mit der Einrichtung in Verbindung.

    Hier finden Sie eine Liste aller Kindergärten im Stadtgebiet.

    Die Anmeldung

    Das Kindergartenjahr beginnt immer am 01. August und endet am 31. Juli. Im November eines jeden Jahres findet die Anmeldewoche für das im Folgejahr startende Kindergartenjahr statt. Auf den Termin der Anmeldewoche wird in der Presse und im Aushang der Kindertageseinrichtungen, kurz Kita, hingewiesen. (Anmeldewoche für das Kindergartenjahr 2019/2020 findet statt vom 19. bis 23.11.2018) Für die Anmeldung vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der Leitung der jeweiligen Kita. Ab Mitte März ergehen dann die Zusagen an die Eltern. Aufgrund von Mehrfachanmeldungen zieht sich die Platzvergabe erfahrungsgemäß einige Wochen hin. Sollten Sie für das laufende Kindergartenjahr einen freien Platz suchen, setzen Sie sich bitte mit der ausgewählten Kita in Verbindung und vereinbaren einen Termin für die Anmeldung. Informationen zu noch verfügbaren Plätzen erhalten Sie im Jugendamt. Beachten sie bei der An- und Abmeldung, dass der volle Kindergartenbeitrag für einen Monat zu zahlen ist, auch wenn Ihr Kind nur für wenige Tage im Monat die Kita besucht. Sie können zwischen drei verschiedenen Betreuungszeiten wählen (25/35/45 Stunden). Wenn Sie eine Ganztagesbetreuung (45 Stunden) wünschen, müssen Sie Ihren Bedarf vorab nachweisen. Einen Vordruck für einen Arbeitgebernachweis finden Sie unter den Downloads.
    Wenn während eines laufenden Kindergartenjahres zusätzlich ein Kind in eine Kita aufgenommen werden soll, prüft das Jugendamt, ob dies im Rahmen der gesetzlich vorgegebenen Gruppengrößen sowie unter pädagogischen Gesichtspunkten möglich ist.

    Hilfe bei der Platzsuche und Informationen rund um das Thema Kita erhalten Sie hier:

    Sigrid Bick

    Pfeil nach unten

    Festlegung und Anpassung der Elternbeiträgen für Kindertageseinrichtungen:

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK