Geldscheine

    Finanzwesen

    Das Finanzwesen umfasst alle finanztechnischen Vorgänge der Stadt Porta Westfalica. Die Kämmerei erstellt den vom Rat der Stadt zu verabschiedenden und von der Bezirksregierung zu genehmigenden Haushaltsplan, verwaltet das Vermögen und die Kredite der Stadt, veranlagt grundstücksbezogene Gebühren und zieht Steuern, Gebühren und andere Abgaben ein. 

    • Ausschreibungen/Submissionsstelle

      Die öffentlichen Ausschreibungen der Stadt Porta Westfalica werden über die zentrale Submissionsstelle des Kreises Minden-Lübbecke durchgeführt und auf dem OWL-Vergabeportal bekannt gegeben.
      http://www.owl-vergabeportal.de/

    • Steuern und Abgaben 

      Gewerbesteuer
      Die Gewerbesteuerveranlagung erfolgt auf der Grundlage der vom Finanzamt mitgeteilten Gewerbesteuermessbeträge. Art und Berechnung der Gewerbesteuer ergibt sich aus dem Gewerbesteuergesetz, der Abgabenordnung und der Haushaltssatzung der Stadt Porta Westfalica in den jeweils geltenden Fassungen. Der aktuelle Hebesatz für die Gewerbesteuer ist in der Satzung über die Festsetzung von Steuerhebesätzen veröffentlicht. Einwendungen, die sich gegen die Höhe eines Gewerbesteuermessbetrages oder die Größe eines Zerlegungsanteiles richten, sind beim Finanzamt vorzutragen, das den Steuermessbescheid oder die Zerlegungsmitteilung erlassen hat. Anträge auf Herabsetzung der Vorauszahlungen können beim zuständigen Finanzamt gestellt werden. Bescheinigungen über die steuerliche Zuverlässigkeit u.a. für die Vorlage beim Straßenverkehrsamt können bei der Stadtverwaltung beantragt werden.

      Kontakt:
      Gewerbesteuer
      0571 791 245

      Vergnügungssteuer
      Entsprechend der Vergnügungssteuersatzung der Stadt Porta Westfalica werden beispielsweise Tanzveranstaltungen gewerblicher Art, Striptease-Vorführungen und Darbietungen ähnlicher Art und das Halten von Spiel-, Musik, Geschicklichkeits-, Unterhaltungs- oder ähnlichen Apparaten in Spielhallen, Gastwirtschaften und Vereinsräumen besteuert. 

      Grundsteuer A und Grundsteuer B, der Abwassergebühren, der Hundesteuer, der Abfallgebühren, der Gewässerunterhaltung und der Straßenreinigungsgebühren
      >> Anlagen zum Steuerbescheid 2022
      >> SEPA Lastschriftmandat

      Kontakt:
      Steuern und Abgaben
      Telefon: 0571 791 588

    • Haushaltssatzung 

      In jedem Jahr wird eine Haushaltssatzung erlassen, in der Einnahmen und Ausgaben im Verwaltungs- und Vermögenshaushalt und  die  Steuersätze für die Grundsteuer A und Grundsteuer B und die Gewerbesteuer festgesetzt und in der Kredit- und Kassenkreditermächtigungen sowie Verpflichtungsermächtigungen veröffentlicht werden.

      Kontakt
      :
      0571 791 240
      marion.schillmö

    • Stadtkasse 

      Der gesamte Zahlungsverkehr der Stadtverwaltung wird in der Stadtkasse abgewickelt.  Zahlungen an die und von der Stadtverwaltung erfolgen überwiegend per Überweisung, können aber auch bar (ggf. auch mit Scheck) während der Öffnungszeiten direkt in der Stadtkasse erfolgen. Bei Überweisung sollte unbedingt der jeweilige Verwendungszweck angegeben werden, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Bei wiederkehrenden Zahlungen (für Miete, Pacht, Steuern, Beiträge, Gebühren usw.) ist ein Lastschrifteinzugsverfahren zu empfehlen. Vordrucke hierfür sind den städtischen Festsetzungsbescheiden beigefügt. 

      Aus unterschiedlichen Gründen kann es dazu kommen, dass Zahlungen nicht rechtzeitig oder nicht vollständig geleistet werden. Die Stadtkasse hat die Aufgabe durch Mahnung, Beitreibung und Einleitung von Zwangsvollstreckungsmanahmen bei ausbleibender Zahlung bestehende Forderungen öffentlich-rechtlicher Natur mit eigenen Vollstreckungsbeamt*innen einzuziehen. Auch Forderungen öffentlich-rechtlicher Natur anderer Körperschaften können im Rahmen von Amts- bzw. Vollstreckungshilfe durch die Stadtkasse Porta Westfalica eingezogen werden. Vollstreckungsmaßnahmen sind z.B. Pfändung, Zwangsversteigerung, Eintragung von Sicherungshypotheken. Eine frühzeitige persönliche Kontaktaufnahme mit den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen der Stadtkasse bzw. der zuständigen Sachgebiete  wird empfohlen. So kann eine Klärung herbeigeführt und bei schwieriger finanzieller Situationen in einem vertrauensvollen Gespräch nach einer Lösung gesucht werden, um belastende Vollstreckungsmaßnahmen möglichst zu vermeiden. 

      Kontakt:
      Stadtkasse und Vollstreckung
      Telefon: 0571 791 217
       


    Konten der Stadtverwaltung

    Sparkasse Bad Oeynhausen-Porta Westfalica
    IBAN: DE21 4905 1285 0000 0000 59
    BIC: WELADED1OEH

    Volksbank Herford-Mindener Land eG
    IBAN: DE39 4949 0070 0111 9994 00
    BIC: GENODEM1HFV




    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.