Nach Erteilung einer Baugenehmigung

    1. Baubeginnanzeige

      Vor Baubeginn muss diese vollständig ausgefüllt und unterschrieben eingereicht werden. Zusammen mit dem Baubeginn müssen auch regelmäßig noch bautechnische Nachweise vorgelegt werden. Beachten Sie die unterschiedlichen Vorlagefristen im Bauschein.

    2. Nachträge
      Veränderte Außenmaße (Länge, Breite; Höhe) müssen unverzüglich der Bauaufsichtsbehörde gemeldet werden, damit das weitere Verfahren abgestimmt werden kann.
      Ansonsten werden Unterlagen mit der geänderten Bauausführung nachgereicht und als Nachtrag unter dem laufenden Bauvorhaben genehmigt (wenn genehmigungsfähig)

    3. Rohbauabnahme / Schlussabnahme
      Immer frühzeitig beantragen, damit eine Besichtigung des Baufortschrittes möglich ist. Möglichst die Bescheinigungen mit Telefonnummer, Mobil-nummer und/oder Email-Adresse angeben zwecks Terminvereinbarung.
      Beachten Sie die unterschiedlichen Vorlagefristen im Bauschein.

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK