Wahlhelfer*innen gesucht

    Für die am 26. September 2021 stattfindende Bundestagswahl werden wieder zahlreiche Wahlferinnen und Wahlhelfer in den Wahlräumen benötigt.
    Wir bauen deshalb auch auf Ihre Unterstützung, um die Bundestagswahl wieder erfolgreich durchführen zu können.

    Gesucht werden Interessierte, die am Wahltag selbst wahlberechtigt sind, insbesondere

    • das 18. Lebensjahr vollendet haben und
    • die Deutsche im Sinne von Artikel 116 Absatz 1 des Grundgesetzes sind. 

    Sollte dies auf Sie zutreffen und Sie Interesse an einer Tätigkeit als Wahlhelfer*in haben, füllen Sie gerne das nachfolgende Formular aus. Alternativ können Sie sich auch per E-Mail (  ) melden.


    Nähere Informationen zur Tätigkeit als Wahlhelfer*in:

    Am Sonntag, dem 26.09.2021, trifft sich der Wahlvorstand im Wahlraum.

    Sie sorgen dort gemeinsam mit Ihrem Team für den reibungslosen Ablauf der Wahl. Als Beisitzer*in sind Sie z. B. für die Ausgabe der Stimmzettel zuständig, als Schriftführer*in fertigen Sie die Niederschrift an und führen das Wählerverzeichnis und leiten als Wahlvorsteher*in den Wahlvorstand.

    Sie werden in die jeweiligen Tätigkeiten eingewiesen und erhalten für Ihren Einsatz ein Erfrischungsgeld in Höhe von 75,00 € (Wahlvorsteher*in) bzw. 50,00 € (sonstiges Mitglied des Wahlvorstandes).


    Als Wahlhelfer*in melden:

    Ich möchte ehrenamtlich in einem Wahlvorstand mitwirken

    Persönliche Angaben

    Kontakt

    Angaben zur Tätigkeit

     

    Informationen zum Datenschutz

    Ich stimme zu, dass die personenbezogenen Daten von der Stadt Porta Westfalica zu Zwecken der Berufung der Wahlvorstände verarbeitet und gespeichert werden. Der Speicherung der Daten kann jederzeit wieder widersprochen werden.

    Bitte füllen Sie alle mit * markierten Pflichtfelder aus.


    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.