Wiederanbringung der Gedenktafel

    Am  Samstag, 27. Januar 2018, dem offiziellen deutschen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus, findet um 15 Uhr an der Hauptstraße 21, Porta Westfalica - Hausberge die  Wiederanbringung der

    „Gedenktafel zur Erinnerung an die jüdischen Mitbürger aus Hausberge, die der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933 bis 1945 zum Opfer gefallen sind“ 

    statt.

    Diese Gedenktafel wurde erstmals 1989 auf Veranlassung des Bezirksausschusses Hausberge / Holzhausen am damaligen Gebäude der ehemaligen Amtssparkasse enthüllt. Die Tafel wurde dann auf Anregung des BZA I in der Sitzung vom 30.9.2014 beim Abriss der Alten Amtssparkasse sichergestellt. Nach Neubau eines Wohnhauses 2017 wird sie jetzt an nahezu gleicher Stelle erneut als zeitgeschichtliches Mahnmal angebracht.


    >> Download Einladung

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK