Initiativen und Vereine

    Die Brückenbauer – Lerbeck 

    Die Brückenbauer gründeten sich im Herbst 2015 als Nachbarschaftsinitiative im Stadtteil Lerbeck. Inhalt der Arbeit ist vor allem die Flüchtlingshilfe, aber auch die Vermeidung von sozialen Spannungen im Stadtteil. Die Flüchtlinge werden bei ihrer Ankunft mit Starterpaketen begrüßt und bei Bedarf zu Behörden oder bei Arztbesuchen begleitet, immer nach dem Prizip "Hilfe zur Selbsthilfe". Sprachkurse, auch speziell für Frauen, ein regelmäßiges internationales Nachbarschaftscafé, Patenschaften, ein muttersprachlicher Integrationskurs, Hilfe bei der Wohnungssuche und individuelle Unterstützung bei unterschiedlichen Problemen gehören unseren Angeboten. Außerdem führen die Brückenbauer regelmäßig stadtteilbezogene Projekte durch.

    Wir freuen uns jederzeit über neue aktive Helfer!

    Kontakt:  


    Neubürgerhilfe -  Hausberge

    Aus dem Bürgerforum hat sich Mitte 2016 die Neubürgerhilfe im Ortsteil Hausberge gefunden. Eine Initiative mit motivierten Freiwilligen, die sich mit dem Thema Flüchtlingshilfe und Integration befasst. Ihre Tätigkeit erstreckt sich von punktueller bis zu langfristiger Hilfe.
    Bekannt ist die Neubürgerhilfe mittlerweile durch ihre bunten interkulturellen Begegnungsfeste im Hausberger Kurpark. Darüber hinaus sind aber auch viele aus der Initiative im Deutschunterricht, der Fahrradwerkstatt oder als Paten in den Familien tätig. Ob kurzfristig, punktuell, oder geplant und langfristig, ist die Neubürgerhilfe in allen Bereichen aktiv.

    Möchten Sie mitmachen? Dann melden Sie sich über die Ehrenamtskoordination der Stadtverwaltung: .

    Wir freuen uns auf Sie!


    Hilfe für Flüchtlinge e.V.

    Asylbewerber und Flüchtlinge liegen uns, dem Verein „Hilfe für Flüchtlinge e.V.“, am Herzen. Vor allem in den ersten Monaten in der neuen  Umgebung bieten wir Unterstützung und Hilfe auf vielfältige Weise an, so finden z.B. regelmäßig Deutschkurse, wenn notwendig mit Kinderbetreuung, statt. Wir übernehmen Patenschaften, sind bei der Wohnraumbeschaffung und –einrichtung behilflich und unterstützen z. B. bei Schriftverkehr und Formularen, der Jobsuche sowie Behörden- und Arztbesuchen, um nur einige Schwerpunkte zu nennen. Seit kurzem betreibt der Verein eine Fahrradwerkstatt, die sich bereits jetzt zu einem absoluten Erfolgsprojekt entwickelt hat. Geleitet von zwei hochmotivieren und fachkundigen Ehrenamtlichen werden - z.T. mit Unterstützung der Flüchtlinge - defekte Fahrräder technisch und optisch wieder flott gemacht und an die Flüchtlinge abgegeben.

    Falls Ihnen die Unterstützung von Flüchtlingen ebenfalls wichtig ist und Sie von Ihrer wertvollen Zeit etwas spenden möchten, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme freuen. Dabei ist wichtig zu erwähnen, dass jede Zeitspanne hilfreich ist, ob beispielsweise „im Bedarfsfall“ oder sogar „mehrmals in der Woche”. Sie können sich so einbringen, wie Ihre persönliche Situation es zulässt. Da wir alle ehrenamtlich tätig sind, dürfen Beruf, Ausbildung und Familie natürlich trotzdem nicht zu kurz kommen.

    Vielleicht haben aber auch Sie Anregungen, wie Unterstützung aussehen kann? Melden Sie sich einfach bei uns. Wir freuen uns über eine Kontaktaufnahme!

    Weitere Informationen: www.fluechtlinge-porta.de                                                   

    Kontakt:

     

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK