Sozialarbeiter(in) bzw. Sozialpädagogen(in) (m|w|d)

    Die Stadt Porta Westfalica sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Jugendamt, Abteilung 5151 - Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD) für den Aufgabenbereich Jugendgerichtshilfe/Jugendhilfe im Strafverfahren eine/n Sozialarbeiter/in bzw. Sozialpädagogen/in (m/w/d)

    Es handelt sich um eine Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche). Die Einstellung erfolgt zunächst befristet für zwei Jahre.

    Wesentliche Aufgaben:

      • Beratung, Begleitung und Betreuung von Jugendlichen, deren Sorgeberechtigten bzw. jungen Volljährigen während des gesamten Strafverfahrens
      • Ermittlung der erforderlichen Daten und Erkenntnisse zur Entwicklung der Beschuldigten, zu deren Persönlichkeit, zu familiären und außerfamiliären Einflüssen sowie zu eingeleiteten oder durchgeführten Leistungen der Jugendhilfe und zu deren Ergebnissen
      • Durchführung von Diversionsverfahren
      • Erstellung von Jugendgerichtshilfeberichten
      • Teilnahme an den Verhandlungen vor dem Jugendgericht, Jugendschöffengericht bzw. der Jugendkammer
      • Vermittlung und Begleitung von Arbeits- und anderen Auflagen aus Diversions- und Gerichtsverfahren
      • Kooperation/Netzwerkarbeit mit allen vor Ort mit Jugenddelinquenz befassten Personen und Institutionen
      • Regelmäßige Teilnahme an der Rufbereitschaft des Jugendamtes

    Voraussetzung:

    Abgeschlossenes Fachhochschulstudium der Sozialarbeit/-pädagogik (Diplom/FH mit staatlicher Anerkennung), der Sozialen Arbeit (Bachelor of Arts) oder eines vergleichbaren Studienganges.

    Des Weiteren wird erwartet:

      • Fachkompetenz, persönliche und soziale Kompetenz, hohe Belastbarkeit, Konfliktfähigkeit, Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung
      • grundlegende Kenntnisse des Jugendgerichtsgesetzes, Sozialgesetzbuches VIII sowie Straf- und Ordnungswidrigkeitenrechts
      • Erfahrungen auf anderen Gebieten der Jugendhilfe
      • Befähigung zum empathischen und gleichzeitig distanzwahrenden Umgang mit straffälligen jungen Menschen und deren Angehörigen
      • Bereitschaft und Fähigkeit zur Kooperation
      • Fähigkeit zur anlassbezogenen und überzeugenden Argumentation
      • Führerschein und die Bereitschaft zum Einsatz eines eigenen PKW gegen Kilometerentschädigung

    Allgemeine Hinweise:

    Die Eingruppierung erfolgt nach den tariflichen Vorschriften für den öffentlichen Dienst in die Entgeltgruppe S 12 TVöD (Sozial- und Erziehungsdienst). Darüberhinaus bieten wir Ihnen flexible Arbeitszeiten im Rahmen einer Gleitzeitregelung, Möglichkeiten zur Fortbildung und Angebote des betrieblichen Gesundheitsmanagements.

    Die Stadt Porta Westfalica hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

    Auch Schwerbehinderte, die dem Anforderungsprofil entsprechen, werden ausdrücklich ermutigt, sich zu bewerben.

    Wenn Sie unser motiviertes und kompetentes Team in einem anspruchsvollen und kreativen Aufgabenfeld unterstützen wollen, freuen wir uns über Ihre Bewerbung. Für Fragen stehen Herr Reese (Personalamt, Tel.: 0571 / 791 - 132) und Herr Kütenbrink (Jugendamtsleiter, Tel.: 0571 / 791 - 154) zur Verfügung.

    Bitte reichen Sie bei einer schriftlichen Bewerbung nur Unterlagen in Kopie (keine Mappen) ein, da eine Rücksendung nicht erfolgen kann. Die Personalverwaltung sichert Ihnen die Aufbewahrung der Bewerbungsunterlagen für sechs Monate zu. Werden die Unterlagen in diesem Zeitraum nicht von Ihnen abgeholt, werden sie anschließend zuverlässig und datengeschützt vernichtet.

    Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 22.02.20 an die Stadt Porta Westfalica, Innere Verwaltung, Kempstr. 1, 32457 Porta Westfalica.

    Sie können Ihre Bewerbung auch per Email (alle Dokumente in einer pdf-Datei) an folgende Adresse senden: .

    Datenschutzhinweis:

    Wir erfassen und verarbeiten Ihre Daten, wenn Sie sich auf diese Stelle bei der Stadt Porta Westfalica bewerben. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Bewerbungen, insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten, besonders sensible Angaben über geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, zu politischen Meinungen, religiösen oder philosophischen Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Partei oder zum Sexualleben enthalten können. Übermitteln Sie uns solche Angaben in Ihrer Bewerbung, so erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Stadt Porta Westfalica diese Daten, zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung, erheben, verarbeiten und nutzen darf. Wir geben sie nicht ohne Ihr ausdrückliches Einverständnis an Dritte weiter.

    Sie werden gelöscht, sowie sie nicht mehr benötigt werden oder Sie uns dazu auffordern. Sie können Ihre Bewerbung postalisch einsenden oder per E-Mail. Die Übertragung mit einer unverschlüsselten E-Mail bietet grundsätzlich keinen ausreichenden 

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.