Obstbaumpflanzaktion

    Obstbaumpflanzaktion im November 2014

    Insgesamt 10 Apfelbäume in 8 alten Sorten wurden im November auf Spielplätzen der Stadt Porta Westfalica gepflanzt.

    Mit dieser Aktion sollten die ausgesuchten Spielplätze verschönert werden, um die Kinder für die Bäume und damit für die Spielflächen zu interessieren. Nebeneffekt ist, dass dadurch Kinder nachhaltig Verantwortung für die Bäume  übernehmen können.

    Umgesetzt wurde die Idee von zahlreichen Akteuren:

    Die Stadt Porta Westfalica hat über die Sammelbestellung des Verein Naturschutz und Heimatpflege Porta die alten Obstbaumsorten gekauft. Unterstützung gab es vom Verein bei der Auswahl und der Lieferung der Bäume. Mitarbeiter des Wirtschaftsbetriebes der Stadt Porta Westfalica haben bei der Standortwahl beraten und die Pflanzlöcher ausgehoben. Eingepflanzt wurden die Bäume von MitarbeiterInnen des ArbeitsLebenZentrums im Kreis Minden-Lübbecke e.V., aus dem Projekt Naturschutz und Forsterhalt in Porta Westfalica. Im Beisein der jungen Baumpaten, die die Bäume zukünftig pflegen und dann auch die Ernte für sich beanspruchen können. Die Paten hatten sich nach einem Aufruf  der Spielplatzverwaltung gemeldet.

    Auf dem folgenden Bild sieht man die Pflanzaktion von vier Apfelbäumen – Westfälischer Gülderling, Extertaler Katzenkopf, Westfälische Tiefblüte  und der Dülmener Rosenapfel- auf dem Spielplatz Auf der Kuhlbrede in Porta Westfalica Barkhausen.


    Foto: Pflanzung eines Obstbaums

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.