Standesamt Porta Westfalica: Besondere Trautermine im nächsten halben Jahr

    Am 26.04.2019 fand die erste Eheschließung am Kaiser Wilhelm-Denkmal im Raum Portica statt. Weitere 20 Brautpaare, die Hälfte davon wohnt nicht in Porta Westfalica, heirateten an diesem besonderen Ort mit dem unvergleichlichen Panoramablick. Alle Paare verbinden ihre eigene Geschichte mit „unserm Willem“ – dort traf man sich zum ersten Date, kam es zum ersten Kuss, erfolgte der Heiratsantrag und wurde sich nun getraut. 

    Am 26.04.2019 fand die erste Eheschließung am Kaiser Wilhelm-Denkmal im Raum Portica statt. Weitere 20 Brautpaare, die Hälfte davon wohnt nicht in Porta Westfalica, heirateten an diesem besonderen Ort mit dem unvergleichlichen Panoramablick. Alle Paare verbinden ihre eigene Geschichte mit „unserm Willem“ – dort traf man sich zum ersten Date, kam es zum ersten Kuss, erfolgte der Heiratsantrag und wurde sich nun getraut. Eheschließungen am Kaiser Wilhelm-Denkmal sind grundsätzlich freitags zwischen 11:00 und 14:00 Uhr möglich, jedoch ist für 2019 der letzte Tag für Eheschließungen im Raum Portica der 06. Dezember vorgesehen. Am Nikolaustag besteht zusätzlich auch die Möglichkeit ab 15:00 Uhr sich im Rathaus das Ja-Wort zu geben. 

    Die Candle Light Trauungen im schönen Trauzimmer im Rathaus wurden im vergangenen Jahr so positiv angenommen, dass sie am 20. Dezember 2019 wieder als letzter Tag für Eheschließungen in diesem Jahr angeboten werden. Das Trauzimmer und die Hochzeitstreppe im Standesamt Porta Westfalica werden stimmungsvoll mit Kerzen und Windlichtern ausgeleuchtet sein, die weihnachtlich romantische Stimmung wird mit passender Musik untermalt. Die Wünsche des Brautpaares können berücksichtigt werden. 

    Im Bergwerk in Kleinenbremen lässt es sich abenteuerlich auf die Ehe einstimmen. Unter Tage befindet sich der Tscherperraum zur Heiligen Barbara, in dem früher die Bergleute ihre Pause verbrachten. Bei Kerzenschein und Grubenlampen finden dort nun Eheschließungen statt. Im Anschluss kann in diesem ganz besonderen Ambiente mit einem Sekt auf das Ja-Wort angestoßen werden. Auf Wunsch gibt es auch unter Begleitung erfahrender Gästeführer die Möglichkeit mit der Grubenbahn das Bergwerk zu erkunden und an der Blauen Lagune Hochzeitsfotos zu machen. 

    In der Windmühle in Holzhausen kann in urig gemütlicher und mühlentypischer Atmosphäre im kleinen, familiären Rahmen mit etwa 12 Gästen die Ehe geschlossen werden. Vorbei an Antrieb, Schrotwerk und Feinmahlgang gelangt man in den zweiten Stock der Mühle, in dem die Trauung stattfindet. Außerhalb der Öffnungszeit des Standesamtes kann an vier Samstagen in der Mühle geheiratet werden. Die Mühlengruppe steht auf Nachfrage für eine Besichtigung vor der Eheschließung zur Verfügung. 

    Der erste Freitag im Monat hat in Porta Westfalica einen besonderen Stellenwert bekommen. Paare, die nicht kirchlich heiraten, schätzen die Möglichkeit sehr, am späten Nachmittag die Ehe zu schließen. Auf Wunsch wird bis 18:00 Uhr getraut und so kann dann direkt zur Feier übergegangen werden. Nur im Februar 2020 wird der Termin um eine Woche auf Freitag, den 14. Februar, verschoben, da dies der Valentinstag ist. 

    Die Termine außerhalb der Öffnungszeiten für das kommende Jahr werden ab dem 04. Oktober auf der Internetseite der Stadt Porta Westfalica veröffentlicht. Auskünfte zu den besonderen Orten und Terminen sind erhältlich über die Internetseite www.portawestfalica.de sowie unter 0571/791-180 oder -181.

    Cookies optimise the provision of our services. By using our services you agree that we use cookies.