Stadt sendet Glückwünsche für besondere Jubiläen per Post

    Menschen zu Geburtstagen oder Jubiläen persönlich zu gratulieren, ist immer etwas Besonderes. Viele Gesten der Anerkennung und Aufmerksamkeit müssen derzeit jedoch wegen der Corona-Pandemie unterbleiben, so auch die sonst üblichen Besuche durch Repräsentanten der Stadt zu Jubiläen und besonderen Ehrentagen.

    "Wir können leider nur schriftlich und per Post unsere Glückwünsche überbringen“, erklärte Porta Westfalicas Bürgermeisterin Dr. Sonja Gerlach zur aktuellen Situation.

    Zum zweiten Mal in diesem Jahr müssen die Vertreter der Stadt auf persönliche Besuche verzichten. „Wir bedauern diese Situation sehr. Unsere älteren Bürgerinnen und Bürger, die stolz auf ein langes Leben zurückblicken können oder Paare, die oftmals 50 Jahre und länger miteinander leben, freuen sich auf einen persönlichen Gruß ihrer Heimatstadt. Gerne würden wir als Repräsentanten der Stadt auch in den nächsten Wochen persönlich gratulieren, doch wir wollen, dass unsere Mitbürgerinnen und Mitbürger sicher und gesund die derzeitige Situation überstehen.“

    Erst wenn sich die Situation der Corona-Pandemie deutlich verbessert, werden die Jubilare wieder persönlich besucht. Bis dahin werden die Glückwünsche per Post verschickt.

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.