eröffnung der fotoausstellung "MEIN BILD VON PORTA"

    Mit der Eröffnung einer Dauerausstellung am 27.01.2017 in den Fluren des Jugendamtes im Rathaus II fand der Fotowettbewerb „Mein Bild von Porta“ für Kinder und Jugendliche aus Porta Westfalica im Alter zwischen 10 und 14 Jahren einen schönen Abschluss.

     In Kooperation mit dem Kulturrucksack NRW startete die Jugendpflege Porta Westfalica in den Sommerferien 2016 den Fotowettbewerb „Mein Bild von Porta“. Ziel der Aktion „Mein Bild von Porta“ war, Kindern und Jugendlichen aus Porta Westfalica durch das Medium Foto zu ermöglichen, anderen ihre Lebenswelt und ihre täglichen Eindrücke zu präsentieren.

     Im Vorfeld des Wettbewerbs wurden Workshops zum Thema Fotografie angeboten. Fotograf und Jury-Mitglied Ingo Dammasch vermittelte den Teilnehmenden Tipps und Tricks. Hier konnten sie ihr Hobby unter Anleitung eines professionellen Fotografen ausprobieren und weiterentwickeln. Der Wettbewerb lief bis zum Jahresende. Über 40 Fotos wurden eingeschickt. Eine Jury wählte nach Ablauf der Frist Fotos für die drei ersten Plätze aus. Die zehn besten Bilder sind in der Ausstellung zu sehen.

     Gewonnen haben den 1. Platz: Abdullah mit seinem Foto „Die Straße", den 2. Platz: Ali mit seinem Foto „Schräglage“ und den 3. Platz: Luna mit ihrem Foto „In weiter Ferne“. Alle drei haben am Wettbewerb im Rahmen einer Foto-AG der Grundschule Neesen teilgenommen.

     In seiner Ansprache lobte Bürgermeister Berndt Hedtmann die rege Teilnahme und die entstandenen Bilder der Stadt. Als Mitglied der Jury bekam er die eingesendeten Bilder zu sehen und war von der Kreativität aller teilnehmenden Fotografinnen und Fotografen beeindruckt. Er verwies darauf, wie herausfordernd es war, eine Auswahl zu treffen. Unter den Einsendungen gab es eine Vielfalt von traditionellen Motiven, z.B. der Fernsehturm oder das Kaiser-Wilhelm-Denkmal, und viele persönliche Lieblingsorte der Teilnehmenden, wobei, stellte Bürgermeister Hedtmann fest,  jedes dieser Fotos seine ganz eigene Qualität besitzt.

     Weitere Jurymitglieder waren: Dirk Haunhorst (MT), Christof Kuzcera (Stadsparkasse Porta Westfalica), Ute Schröder (Gleichstellungsbeauftragte), Babette Lissner (Pressestelle) und Valerie Longo (Jugendpflegerin).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
    OK