1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 44

    Öffentliche Auslegung gem. § 3 (2) in Verbindung mit § 13 a BauGB
    Der Ausschuss für Planung, Umweltschutz und Bauwesen hat in seiner Sitzung am 04.09.2017 beschlossen, die 1. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 44 „Zwischen Portastraße und Alte Poststraße“ (als Bebauungsplan der Innenentwicklung) aufzustellen.

    Ziel der Planung ist die Festsetzung eines Mischgebietes in der Gemarkung Barkhausen, Flur 3.

    Karte der 1. Änderung des Bebauungsplans Nr. 44

    Dieser vorhabenbezogene Bebauungsplan wird im beschleunigten Verfahren gem. § 13 a BauGB aufgestellt. Demzufolge ist eine Umweltprüfung nicht erforderlich.

    Der Entwurf einschließlich der Begründung und der artenschutzrechtlichen Prüfung liegt in der Zeit vom 10.07. bis 13.08.2018 während der Dienststunden, und zwar

    montags     von 8.30 bis 12.30 und 14.00 bis 16.00 Uhr
    dienstags     von 8.30 bis 12.30 und 14.00 bis 16.00 Uhr
    mittwochs     geschlossen
    donnerstags     von 8.30 bis 12.30 und 14.00 bis 17.00 Uhr
    freitags      von 8.30 bis 13.00 Uhr

    im Sachgebiet Stadtplanung und Bauordnung der Stadt Porta Westfalica, Kempstr. 1, 2.OG, zu jedermanns Einsichtnahme aus. Über die Inhalte der Planung wird auf Verlangen Auskunft gegeben. Während dieser Zeit können Äußerungen schriftlich oder mündlich zur Niederschrift im Sachgebiet Stadtplanung und Bauordnung der Stadt Porta Westfalica vorgebracht werden.

    Darüber hinaus sind die o.g. Planunterlagen gem. § 4a Abs. 4 BauGB im Internet auf der Seite der Stadt Porta Westfalica unter www.portawestfalica.de/bauleitplanung in der Rubrik „Aktuelle Bebauungsplanverfahren“ einsehbar.

    Porta Westfalica, den 20.06.2018
    Der Bürgermeister

    Bernd Hedtmann

    Dieser Internetauftritt verwendet Cookies für persönliche Einstellungen und besondere Funktionen.

    Außerdem möchten wir Cookies auch verwenden, um statistische Daten zur Nutzung unseres Angebots zu sammeln.