Fernsehturm

Auf dem Jakobsberg befindet sich ein 135 m hoher Fernsehturm. Von der überdachten Aussichtsplattform in 23 m Höhe bietet sich ein herrlicher Rundblick in das Weserbergland und die norddeutsche Tiefebene. Bei klarem Wetter beträgt die Fernsicht ca. 50 km. Die Plattform ist bequem über eine überdachte Wendeltreppe zu erreichen. Am Fuße des Turmes befindet sich in einem Nebengebäude der Bismarck-Gedenkraum. Dort ist ein künstlerisch gestaltetes Bronze-Relief des Reichskanzlers Otto von Bismarck zu sehen. Zahlreiche Bilder, Bücher und Schriftstücke erinnern an das Leben und Wirken von Bismarcks. Aussichtsplattform und Gedenkraum werden betreut vom Bismarckbund a.d. Porta Westfalica e.V. 

FernsehturmVorgeschichte: An gleicher Stelle stand von 1902 - 1952 eine 22,5 m hohe Bismarcksäule, die bestiegen werden konnte. Eigentümer war der heute noch bestehende Bismarckbund. Nach Abriss der Säule errichtete die Bundespost auf dem Grundstück einen Fernsehturm; dieser enthielt neben den technischen Einrichtungen (Fernsehen, Rundfunk pp.) einen Bismarckgedenkraum, Kiosk und in 20 m Höhe eine Besucherplattform. 1979 wurde der jetzige Fernsehturm in Betrieb genommen. Die Bundespost als Vorgängerin der Telekom erstellte s.Zt. für den Bismarckbund entsprechend seiner Grundstücksrechte die Aussichtsplattform mit separatem Aufgang, einen Bismarckgedenkraum und einen Kiosk. Der Kiosk ist während der Öffnungszeiten des Fernsehturms geöffnet

Standort für die Navigation: Jakobsberg 1, 32457 Porta Westfalica

Öffnungszeiten der Aussichtsplattform: April bis Anfang November an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10:00 bis 18:00 Uhr und an Werktagen von 12:00 bis 18:00 Uhr

Sonderöffnungen für Aussichtsplattform und Gedenkraum von April bis Anfang November für Gruppen ab 10 Personen, Anmeldung erforderlich

Eintrittspreise: Erwachsene: 1 € / Kinder 6-14 J.: 50 cent

Kontakt: Hans Münstermann - Telefon: 0571-55737 - e-mail: bismarckbund@gmx.de


zurück

 
Wetter Aktuell
Wetterstation Porta Westfalica

Stadtmarketing

Mobil Agenten
Logo Mobil Agenten