Sammlung für Starterpaket für Asylbewerber

    Die für Asylbewerber ehrenamtlich aktiven Bürgerinnen und Bürger haben sich zum Ziel gesetzt, jeden ankommenden Flüchtling für die ersten Tage gleichermaßen und zeitnah mit Koch- und Essgeschirr zu versorgen.

    Gerade in den ersten Tagen fehlt es den ankommenden Flüchtlingen noch am Nötigsten. Sie müssen sich zunächst orientieren und mit dem Vorhandenen einrichten, bevor sie sich nach und nach mit den Dingen des Alltags selbst versorgen können. Um diese Zeit zu überbrücken und vor allem auch um die Familien zu entlasten, ist die Idee mit dem Starterpaket entstanden. Das Konzept hat sich bereits sehr gut bewährt und fast 100 Flüchtlinge haben schon davon profitiert. Es ist eine große Entlastung für die einzelnen Helferinnen und Helfer vor Ort, die die Starterpakete bei Bedarf anfordern können,  und eine große Hilfe für die Flüchtlinge, die in den ersten Tagen so gut wie nichts besitzen.

    Die Spenden zu organisieren, einzulagern und später zu Starterpaketen zusammen zu packen ist sehr arbeitsintensiv. Deshalb hofft das Starterpaket-Team auf ausreichend Sachspenden und tatkräftige Hilfe unterschiedlicher Gruppierungen von Ehrenamtlichen aus möglichst vielen Stadtteilen Porta Westfalicas.

    Das Starterpaket-Team besteht aus einer Helfer-Gruppe  aus unterschiedlichen Organisationen und Zusammenschlüssen der Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe aus verschiedenen Stadtteilen. Unterstützt wird das Projekt durch die Stadt Porta Westfalica und die Flüchtlingsberatung des Diakonischen Werkes im Kirchenkreis Vlotho.

    Töpfe, Pfannen, Küchenhelfer - Spendensammlung am 17. Februar

    Am 17.02.2017 werden in der Zeit von 12:00 bis 16:00 Uhr für die minimale Erstausstattung wieder gebrauchte Bestecke, Töpfe und Pfannen sowie Haushaltshelfer, z.B. Kellen, Kochlöffel, Dosenöffner, Schüsseln, Schalen, o.ä., vom Starterpakete-Team gesammelt und zu gleichwertigen Paketen zusammengestellt. Spenden werden in dieser Zeit an der ehemaligen Portaschule in Lerbeck, Zur Porta 73, angenommen. Der Raum befindet sich hinter der Schule. Kleiderspenden können an diesem Tag nicht angenommen werden. Über die E-Mail Adresse   können Spenden vermittelt, Starterpakete angefordert und praktische Hilfe angeboten werden.